Neuseelands wunderschöne Landschaften mit dem Auto, Camper oder Wohnmobil zu erkunden ist eine beliebte Fortbewegungsmethode. Doch gibt es bei der Planung einer Selbstfahrerreise mehr zu beachten, als nur das Buchen von Hotels und Fahrzeugen. 

Neuseeland verfügt über mehr als 94.000 Kilometer öffentlicher Straßen; die Erkundungsmöglichkeiten sind entsprechend riesig. Allerdings können die Straßen hier kurvig oder eng sein, und die atemberaubende Umgebung kann vom Fahren ablenken. 
 
Bevor es mit der Routenplanung losgeht, lohnt sich ein Blick auf unsere Tourenkarte mit diversen Empfehlungen für Panoramastraßen. Sie kann wahlweise ausgedruckt werden, oder du sendest sie deinen Kunden als Inspiration und Planungshilfe per E-Mail zu. Für weitere Ideen schaue dir unsere tollen Roadtrip- Reiserouten mit vielen Vorschlägen für Aktivitäten an. 
 
Bei der Reiseplanung solltest du im Hinterkopf behalten, dass ein Road Trip nur dann Spaß macht, wenn deine Kunden gut vorbereitet sind. Die Sicherheit deiner Kunden auf den neuseeländischen Straßen sollte immer oberste Priorität haben. 
 
Außerdem bist du bei der Routenplanung dafür verantwortlich, dass die Fortbewegungsmittel, Unterkünfte und Routen, die du deinen Kunden empfiehlst, einen verantwortungsvollen Reisestil erlauben 
 

 

We offer tailored content for your location